Gemeinsame Presseerklärung der Ratsfraktionen CDU, Bündnis 90/Die Grünen und UHB zum Vorfall am 24.01.2022

27.01.2022, 14:26 Uhr

am 24.01.2022 fand zum Gedenken an die Corona-Todesopfer eine stille Gedenkminute des Solidaritätsbündnisses Heiligenhaus/Velbert vor dem hiesigen Rathaus statt. An der Veranstaltung nahmen unter anderem auch einige Hinterbliebene der Opfer teil. Bedauerlicherweise wurde die Schweigeminute durch ein von unseren Bürgerinnen und Bürgern gewähltes Stadtratsmitgliedes, Nils Jasper, mutwillig gestört. Herr Jasper wurde bereits zuvor von der Polizei gebeten, seine auf einem Fahrradanhänger transportierte Musikbox während der Ansprache des Solidaritätsbündnisses abzuschalten. Dieser Bitte kam er zunächst nach, positionierte sich jedoch im Anschluss mit seinem Fahrrad und der Musikbox inmitten der Teilnehmer und startete unmittelbar zu Beginn der Schweigeminute seinen lautstarken musikalischen Beitrag. Danach diskutierte er inmitten der Teilnehmer der Gedenkveranstaltung mit den Ordnungshütern und versuchte, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Die oben genannten Fraktionen distanzieren sich deutlich von dem Verhalten des Ratsmitgliedes Nils Jasper von der WAHL-Fraktion.