CDU: „Wasserspielplatz im Sommer in Betrieb nehmen"

28.11.2019


Kommt in 2020 ein schöner Wasserspielplatz in den Hefelmannpark? Die CDU Fraktion erwartet von der Verwaltung nun kurzfristig die Umsetzungsplläne zur Einrichtung des Wasserspielplatzes in 2020. Dafür hatte die CDU in den Haushaltsberatungen zu Beginn des Jahres die Einrichtung eines Wasserspielplatzes auf den Weg gebracht. „50.000 Euro haben wir für die Einrichtung eines solchen Spielplatzes zur Verfügung gestellt. Die Umsetzung im kommenden Sommer hat für uns eine hohe Priorität", so Frank Jakobs, Vorsitzender der CDU. „Bei der Weiterentwicklung unsere Spielplatzkonzeptes kommen wir leider nur schleppend weiter", so Jakobs. „Das ärgert uns sehr, auch wenn die Gründe dafür berechtigt erscheinen und nachvollziehbar sind. Das hilft jedoch unseren Kindern nicht wirklich", so Jakobs, selbst zweifacher Vater. Aus diesem Grund ist entschlossenes Handeln gefragt, damit die dafür erforderlichen Fachunternehmen bei der aktuellen Auftragslage schnell beauftragt werden können. „Viele jungen Eltern haben sich in der Heiligenhauser CDU für die Einrichtung einer Wasserspielfläche stark gemacht und sehen hier eine wichtige Notwendigkeit der Freizeitgestaltung für unsere Stadt", so Stefan Propach, Pressesprecher und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU Heiligenhaus. Viele Eltern fahren insbesondere an den Wochenenden in die Nachbarstädte um an den dortigen Spielflächen zu verweilen und ihren Kindern ein abwechslungsreiches Spielangebot zu ermöglichen. „Da haben wir in in unserer Stadt definitiv Nachholbedarf", so Propach. „Heiligenhaus braucht zentrale und attraktive Leuchtturmspielplätze, insbesondere auch mit idealen Rahmenbedingungen für die Eltern", so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Es kommt heute nicht nur auf das tollste Spielgerät an, sondern ein Spielplatz ist für viele Familien auch ein Treffpunkt. Das schnelle Picknick am Sonntagnachmittag hat für viele eine große Bedeutung. Dies kann in vielen Nachbarstädten nachvollzogen werden. „Die Planungen für den John Steinbeck Park sin ein großer Schritt in die richtige Richtung und werden sicherlich auch in 2020 umgesetzt. Die Sanierung und Aufwertung des Spielplatz in der Heide wurde auch in diesem Jahr abgeschlossen. Aber hier sind wir insgesamt noch lange nicht am Ende", so Stefan Propach. „Der CDU Fraktion geht die Umsetzung nicht schnell genug. Deswegen wollen wir auch, dass der Wasserspielplatz zeitnah umgesetzt wird", macht Jakobs die Position der Christdemokraten klar. Damit dieser noch rechtzeitig vor den warmen Monaten fertig wird, ist kurzfristig die Ausschreibung für ein solch umfangreiches Projekt dringend notwendig. „Doch bisher kennen wir nicht einmal eine Planung", so Ralf Herre, Fraktionsvorsitzender der CDU. „Aus diesem Grund hat die CDU heute einen Dringlichkeitsantrag für die kommenden Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 03.12.2019 auf den Weg gebracht", so Herre abschließend.