Aktuelles

05.10.2018, 10:18 Uhr

Spielplatzneugestaltung hat endlich begonnen


Die Jugendpolitiker der CDU-Ratsfraktion haben gestern den Abenteuerspielplatz im Stadtteil Heide besucht, um die kürzlich begonnenen Bauarbeiten zu begutachten. „Wir sind froh, dass die ersten Maßnahmen endlich umgesetzt werden“, so Anwohnerin und Ratsmitglied Susanne Elm. Nach Schwierigkeiten der Verwaltung bei der Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen gab es Diskussionen im zuständigen Fachausschuss. Auch die Christdemokraten haben hier Druck gemacht und eine zügige Umsetzung eingefordert.
„Die Neugestaltung hängt um Wochen hinterher. Jetzt ist Gas geben angesagt“,  fordert Pressesprecher Stefan Propach. Bürgermeister Beck konnte bei dem Termin urlaubsbedingt nicht dabei sein, hatte die Lokalpolitiker aber zuvor über den aktuellen Stand informiert. Die beauftragte Firma hat die Arbeiten am Abenteuerspielplatz in der Thomas-Dehler-Straße im Stadtteil Heide nun begonnen. Weitere Arbeiten werden auf anderen Spielflächen in den nächsten Wochen und Monaten im ganzen Stadtgebiet -wie auf CDU Antrag beschlossen- stattfinden.
„Als nächste Schritt werden wir den ersten Leuchtturmspielplatz im John-Steinbeck-Park gestalten. Hierzu wird die Verwaltung ein Fachbüro beauftragen. Das wird ein tolles Highlight für die Heiligenhauser Kinder“, freut sich der stellvertretende Bürgermeister Heinz-Peter Schreven über den weiteren Fortschritt in der Spielplatzlandschaft. Doch die CDU ist schon bei den Planungen für das Jahr 2019. „Wenn Bürger Anregungen und Wünsche bezüglich der Spielflächen haben, stehen wir gerne mit einem offenen Ohr zur Verfügung“, so Ratsmitglied Propach abschließend.