Aktuelles

14.08.2018, 18:04 Uhr

CDU-Antrag: Parksituation in der Migua soll neu geordnet werden


Die Parksituation in der Migua, insbesondere in der Straße Rotdornweg ist sehr angespannt. Die gepflasterte Fläche westlich vom Spielplatz bietet mehr Parkraum, als derzeit genutzt wird“, erklärt Pressesprecher Stefan Propach den Antrag der CDU. Aus diesem Grund haben die Christdemokraten einen Antrag für den nächsten Verkehrsausschuss gestellt.

Durch die Vorgabe von Markierungen auf der Parkfläche können aus den dort zur Zeit genutzten 10 Parkplätzen augenscheinlich ca. 20 Parkplätze geschaffen werden. "Hierbei soll auch berücksichtigt werden, ob die Wiesenfläche des Containerstandortes in gleicher Form gepflastert wird wie der übrige Parkbereich“, erläutert Propach den Antrag der CDU. "Dies bietet dann weitere Parkflächen für die Anwohner und ermöglicht eine optimale Reinigung des Containerstandplatzes". Zur Zeit stehen drei Container auf einer befestigten Fläche und ein Container auf der Wiesenfläche; die restliche Wiese ist als solche nicht nutzbar. Aus Sicht der CDU wird der im Rotdornweg vorhandene Parkraum von den Anwohnern nicht ausschöpfend genutzt, da keine Vorgaben für das Beparken der Flächen bestehen. Dies kann durch die vorgeschlagene Umbaumaßnahme und durch Aufbringen von Markierungen optimiert und erweitert werden. Zudem schlagen die Lokalpolitiker vor, dass im hinteren Wendebereich der Straße östlich zum Spielplatz unter Berücksichtigung der Rettungswege für die Feuerwehr und der Schwenkbereiche für die Kehrmaschine und der Abfallentsorgungsfahrzeuge ebenfalls Parkflächen durch Markierungen vorzugeben sind.“Wir erhoffen uns am Ende mehr nutzbare Parkplätze für die Migua“, macht Propach das Ziel des Antrages deutlich.